MARTINA WAGNER     KORREKTURLESEN  LEKTORIEREN

Logo - Richtig?Gut! Korrekturlesen - Martina Wagner

 


Datenschutz
  

Erklärung zur Informationspflicht

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist mir ein besonderes Anliegen. Ihre Daten werden daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003) verarbeitet.

Kontakt mit mir

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit mir aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung gespeichert oder, mit Ihrer Einwilligung, bis auf Widerruf. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben mit Ausnahme zur Erfüllung meiner steuerlichen Pflichten. Das beauftragte und korrigierte Dokument, der Gegenstand Ihres Auftrages, wird aus Gründen der Gewährleistung ein Jahr lang passwortgeschützt gespeichert und danach endgültig und unwiederbringlich gelöscht.
 
Ihre Rechte
Ihnen stehen bezüglich Ihrer gespeicherten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei mir unter korrekturlesen@martina-wagner.com, Martina Wagner e.U., Mitterreith 59, 3533 Friedersbach oder der Datenschutzbehörde beschweren. 
  
Web-Analyse
Diese Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes AWStats. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Servern der WVNET GmbH gespeichert. Der Anbieter erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Onlineangebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Der Anbieter verwendet die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Nutzers oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Onlineangebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Nutzerdaten werden für die Dauer des Webauftrittes auf den Servern der WVNET GmbH aufbewahrt. 

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name
Anbieter
Zweck
Ablauf
Typ
ASPSESSIONID#
www.wvnet.at
Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
Session
HTTP Cookie
cms_actiontable
www.wvnet.at
Dient zur Erkennung, ob der Aufruf einer Seite zum ersten Mal überhaupt, zum ersten Mal innerhalb einer Session oder bereits zum wiederholten Mal erfolgt.
Session
HTML Local Storage
notfirstcall
www.wvnet.at
Dient zur Erkennung, ob der Aufruf einer Seite zum ersten Mal überhaupt, zum ersten Mal innerhalb einer Session oder bereits zum wiederholten Mal erfolgt.
Persistent
HTML Local Storage
notfirstsessioncall
www.wvnet.at
Dient zur Erkennung, ob der Aufruf einer Seite zum ersten Mal überhaupt, zum ersten Mal innerhalb einer Session oder bereits zum wiederholten Mal erfolgt.
Session
HTML Local Storage

Sie erreichen mich unter folgenden Kontaktdaten:  
Martina Wagner e.U.
korrekturlesen@martina-wagner.com
+43 (0)664 4415895
Mitterreith 59, 3533 Friedersbach



Datenschutzerklärung nach der Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO)


Vorwort:

Diese Datenschutzerklärung gilt auch für alle weiteren Webseiten und von der/dem Verantwortlichen geführten sozialen Medien wie etwa Facebook-, Instagram-, Twitter-, LinkedIn-Fanpages, Dienstleistungsseiten wie Youtube, Patreon, Apple-Music, Spotify, Shopify etc., soweit auf diese Datenschutzerklärung auf der jeweiligen Seite bzw. Plattform hierauf verwiesen wird.


I.  Name und Anschrift der/des Verantwortlichen

Die/der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Martina Wagner e.U.                                E-Mail: korrekturlesen@martina-wagner.at
Inhaberin Martina Wagner                     Tel.: +43 (0)664 4415895
Mitterreith 59
3533 Friedersbach   

 

II.  Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.  Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten


Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer User grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer User erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Users. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2.  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten


  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Sofern eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.  Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

I.  Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Users
  • Der Internet-Service-Provider des Users
  • Die IP-Adresse des Users
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Users auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Users über unsere Website aufgerufen werden
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Users findet nicht statt.

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.  Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Users zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Users für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


4.  Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der User gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5.  Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Users keine Widerspruchsmöglichkeit.


IV.  Verwendung von Cookies

 

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Users gespeichert werden. Ruft ein User eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Users gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Browsertyp/Browserver
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit und Datum der Serveranfrage
Näheres zu den Einzelnen Cookies entnehmen Sie unserer Cookie-Erklärung bzw. Cookie-Richtlinie.


2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


3.  Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die User zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Kontaktaufnahme
  • bewerbungsanfragen und Informationen
  • Übernahme von Spracheinstellungen
  • Merken von Suchbegriffen
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4.  Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Users gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als User auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

V.  E-Mail-Kontakt

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite stellen wir eine elektronische Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse zur Verfügung. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Users gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und den damit zusammenhängenden Grund verwendet.

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.  Zweck der Datenverarbeitung

Im Fall der Kontaktaufnahme per E-Mail liegt der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten in der Bearbeitung der E-Mail und der daraus sich ergebenden Sachverhalte. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorganges verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Kontaktaufnahme zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4.  Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem User beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5.  Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nimmt der User per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Dies gilt nicht für solche Daten, die wir zu Archiv- und Nachweiszwecken aufbewahren müssen. Hier erfolgt eine beschränkte Verarbeitung zur Aufbewahrung der Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Löschfristen. In der Regel 6 bis 10 Jahre.


VI.  Kontaktformular und Anfrageformulare

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite stellen wir auch eine elektronische Kontaktaufnahme über das bereitgestellten Formulare zur Verfügung. In diesem Fall verarbeiten wir solche personenbezogenen Daten des Users, die über das Formular an uns übermittelt werden.

Folgende Angaben sind über das Formular möglich:

  • IP-Adresse, Datum und UHrzeit der Kontaktanfrage
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse und Telefon
  • Straße, Nr, Postleitzahl und Ort,
  • Nachricht
  • Anhänge
  • Hinweis auf Datenschutzerklärung
Es erfolgt in diesem Zusammenhang grundsätzlich keine Weitergabe der Daten an Dritte, es sei denn, wir sind hierzu gesetzlich verpflichtet. Soweit ausnahmsweise eine Weiterleitung erfolgt, werden wir Sie hierüber informieren. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und den damit zusammenhängenden Grund verwendet.

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung über das Kontaktformular übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


3.  Zweck der Datenverarbeitung

Im Fall der Kontaktaufnahme über das/die Formular/e liegt der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme bzw. Anfrage und der daraus sich ergebenden Sachverhalte. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten bzw. der Erfüllung vertraglicher Pflichten. Die sonstigen während des Absendevorganges verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Kontaktaufnahme zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.


4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem User beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Dies gilt nicht für solche Daten, die wir zu Archiv- und Nachweiszwecken aufbewahren müssen. Hier erfolgt eine beschränkte Verarbeitung zur Aufbewahrung der Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Löschfristen. In der Regel 6 bis 10 Jahre. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten entsprechend gelöscht.


5.  Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nimmt der User per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Dies gilt nicht für solche Daten, die wir zu Archiv- und Nachweiszwecken aufbewahren müssen.

VII.  Nutzung und Verweise von/an Leistungen Dritter

Im Rahmen unseres Online-Angebots kann es vorkommen, dass auf unserer Internetseite auch Inhalte von Dritten, wie zum Beispiel Youtube, Instagram, Facebook, Twitter, Amazon, Spotify, Apple, Patreon oder Grafiken eingebunden werden. Dabei ist es üblich, dass eine Weiterleitung der IP-Adresse an den Dritten zur Nutzung der Dienste (z. B. Darstellung im Browser) vorgenommen wird. Grundsätzlich haben wir keinen Einfluss darauf, wie der Dritte mit den Daten agiert.

a.  Facebook

Auf unseren Seiten halten wir einen eigenen Button bereit, der zu Diensten von Meta Platforms, Inc. mit einem Link führt. Dieser Link wird bereitgehalten, um Ihnen unsere Seite bei dem Dienstleister zur Verfügung zu stellen. Facebook ist ein soziales Netzwerk des Anbieters Meta Platforms, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Wenn Sie auf den Button klicken, werden Sie zu unserer Facebook Seite weitergeleitet. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Button anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus und klicken Sie nicht auf den Button.

b.  LinkedIn

Auf unseren Seiten halten wir einen eigenen Button bereit, der zu Diensten von LinkedIn mit einem Link führt. Dieser Link wird bereitgehalten, um Ihnen unsere Seite bei dem Dienstleister zur Verfügung zu stellen. LinkedIn ist ein webbasiertes soziales Netzwerk mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, USA (LinkedIn Cooperation, 1000 W Maude, Sunnyvale, CA 94085, US) und Teil der Microsoft Cooperation mit Sitz Redmond, USA (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Wenn Sie in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind, können Sie sich durch Anklicken des Buttons mit unsere LinkedIn Seite verbinden. Dadurch kann LinkedIn den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy


VIII.  Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber der/dem Verantwortlichen zu:

1.  Auskunftsrecht

Sie können von der/dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von der/dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch die/den Verantwortliche/n oder eines Widerspruchsrechts gegen dieser Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.


2.  Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber der/dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Die/der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • die/der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von der/dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4.  Recht auf Löschung

a)     Löschungspflicht

Sie können von der/dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und die/der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
b)  Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c)  Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaat, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.  Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber der/dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist diese/r verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber der/dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.  Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch die/den Verantwortliche/n, der/dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einer/einem Verantwortlichen einer/einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die der/dem Verantwortlichen übertragen wurde.


7.  Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die/der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie/er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.


8.  Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.  Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und der/dem Verantwortlichen erforderlich ist,
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und der/dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft die/der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens der/des Verantwortlichen auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10.  Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at

Diese Datenschutzerklärung wurde erstellt von Schwarte Consulting, Eilenburger Str. 32, 04317 Leipzig, Deutschland, Webseite: www.schwarte-consulting.com. Schwarte Consulting ist u. a. als externe Datenschutzbeauftragte tätig.


Cookie-Erklärung gem. der Cookie-Richtlinie (EU) und gem. § 165 TKG

Vorwort:

Diese Cookie-Richtlinie gilt für alle Personen, die sich im Geltungsbereich des Europäischen Wirtschaftsraumes aufhalten.

I.  Name und Anschrift der/des Verantwortlichen

Die/der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:


Martina Wagner e.U.                                E-Mail: korrekturlesen@martina-wagner.at
Inhaberin Martina Wagner                     Tel.: +43 (0)664 4415895
Mitterreith 59
3533 Friedersbach   

II.  Cookies und ähnliche Technologien

Wir verwenden auf unsere Website Cookies und ähnliche Technologien wie Scripte und Web Beacons (nachfolgend als Cookies bezeichnet). Cookies werden zudem auch von uns beauftragten Drittunternehmen platziert. Wir möchten Sie hiermit über die Verwendung von Cookies auf unserer Website informieren.


1.  Was sind Cookies?

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Users gespeichert werden. Ruft ein User eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Users gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

2.  Was sind Scripts?

Scripts sind Teile eines Programmcodes, die dazu dienen, die Funktionalität und Interaktivität unserer Website besser darzustellen. Dieser Code wird auf unseren Servern oder auf Ihrem Gerät ausgeführt.

3.  Was ist ein Web Beacon?

Web Beacons, auch bekannt als Pixel-Tags, sind kleine Textfragmente oder bildliche Darstellungen auf unserer Website, die dazu benutzt werden, um den Traffic (Verkehr auf der Website) zu überwachen. Um dies zu ermöglichen, werden diverse Daten von Ihnen im Rahmen des Web-Beacons gespeichert.

II.  Arten von Cookies

1.  Technische oder funktionelle Cookies

Die meisten Cookies stellen sicher, dass Teile der Website richtig funktionieren und das Nutzerverhalten und Entscheidungen wie etwa Einwilligungen bekannt bleiben. Durch das Platzieren funktioneller Cookies machen wir es dem User einfacher, unsere Website zu besuchen und diese besser darzustellen. Auf diese Weise müssen User beim Besuch unserer Webseite nicht wiederholt z. B. Eingaben (wie etwa Waren im Warenkorb eintragen) machen oder Einwilligungen erteilen. Technische oder funktionelle Cookies bedürfen aber keiner Einwilligung des Users, da diese für den Betrieb der Webseite technisch notwendig sind.

2.  Analytische Cookies (technisch nicht notwendige)

Es bestehen neben den technisch bzw. funktionell notwendigen Cookies auch sog. Analyse-Cookies. Diese haben den Zweck, das Erlebnis auf der Website für die User zu optimieren. Mit diesen Cookies erhalten wir Einblicke auf das Nutzerverhalten während des Besuches der Webseite und können entsprechend die Funktionalität, die Darstellung und die Nutzung optimieren. Sollten wir Cookies zu Analysezwecken nutzen, bitten wir im Rahmen unseres Cookie-Bots bzw. unseren sog. Content Management Tools um Ihr Einverständnis zu diesem Zweck.

3.  Marketing-/Tracking-Cookies (technisch nicht notwendige)

Es gibt auch Marketing-/Tracking-Cookies. Diese sind dazu gedacht, Benutzerprofile zu erstellen, um dem User personalisierte Werbung anzuzeigen oder den User auf dieser Website und auch über mehrere Websites hinweg für ähnliche Marketingzwecke zu verfolgen. Um Cookies zu Marketing-/Trackingzwecken zu nutzen, ist eine Einwilligung Ihrerseits stets erforderlich. Sollten wir solche Cookies einsetzen, bitten wir auch hier Rahmen unseres Cookie-Bots bzw. unserer sog. Consent Management Tools um Ihr Einverständnis zu diesem Zweck.


4.  Kennzeichnung der Nutzung durch uns

Wir kennzeichnen die Cookies, die technisch notwendig sind, als funktionell bzw. funktional unter der Darstellung der Funktionalität. Es handelt sich also um Cookies, die ohne Einwilligung von uns gesetzt werden dürfen.

Setzen wir technisch nicht notwendige Cookies, kennzeichnen wir diese als Analyse-/Tracking- oder Werbung-/Marketing-Cookie. Diese Cookies sind nur dann zulässig gesetzt, wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

III.  Verwendete Cookies

Beim Aufruf unserer Webseite werden folgende Cookies gesetzt bzw. möchten wir folgende Cookies setzen lassen, soweit Ihre Einwilligung hierzu erforderlich ist:

1.  Cookie Session

ASPSESSIONIDQWTSCAQT

Dieser Cookie wird platziert von:
Webseitenbetreiber

Die Funktionalität ist:
Zur Darstellung der Funktionen der Webseite

Der Zweck ist:
(funktionell)
Die Darstellung der Leistungen auf der Webseite

Dauer der Verarbeitung:
Die Verarbeitung erfolgt nur während des Besuchs der Webseite und wird anschließend gelöscht

IV.  Einwilligung und Nutzung von Cookies

Sobald wir Cookies einsetzen, die nur mit Ihrer Einwilligung gesetzt werden dürfen, informieren wir Sie beim ersten Besuch unserer Website über die Nutzung und werden im Rahmen unserer eingesetzten Systeme, Cookie-Bot bzw. Consent Management Tool, Ihre Einwilligung einholen. Darüberhinau werden Sie darum gebeten, Ihre Einwilligung zu bestimmten Zwecken zu erteilen. Diese erfolgt durch das Akzeptieren aller Cookies oder einzeln über die Erteilung für die jeweiligen Zwecke durch eine Auswahlmöglichkeit.

Soweit Sie keinen Cookies zu Analyse-, Marketing- oder Trackingzwecken zustimmen, müssen Sie nur bestätigen, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.

Wir haben die Darstellung datenschutzkonform eingerichtet, sodass Sie aktiv selbst die Erlaubnis erteilen müssen.

1.  Verwaltung Ihrer Zustimmungseinstellungen

Sie können Ihre bereits erteilte Zustimmung im Falle von technisch nicht notwendigen Cookies jederzeit für die Zukunft widerrufen.

2.  Aktivierung/Deaktivierung und Löschen von Cookies

Soweit Sie Cookies aktivieren und deaktivieren möchten oder auch Cookies löschen möchten, können Sie dies auch jederzeit selbst über Ihren Internetbrowser vornehmen. Je nach Einstellung Ihres Browsers besteht die Möglichkeit, eine automatische Löschung einzustellen oder diese manuell durchzuführen. Bitte entnehmen Sie Weiteres von der Hilfeseite Ihres Internetbrowsers.

Wir möchten Sie darüber in Kenntnis setzen, dass unsere Website möglicherweise nicht richtig funktioniert, wenn alle Cookies deaktiviert sind. Wenn Sie die Setzung von Cookies in Ihrem Browser löschen, werden technisch notwendige bzw. funktionelle Cookies neu platziert, wenn Sie unsere Website erneut besuchen.

V.  Ihre Rechte

Ergänzend zu Ihren Rechten, die wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung darlegen, haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und der Nutzung von Cookies folgende Rechte:

1.  Informationsrechte:

Sie haben das Recht zu wissen, warum Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und benötigt werden. Insb. was damit passiert und wie lange wir diese verarbeiten und speichern.

2.  Auskunftsrechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

3.  Recht auf Berichtigung:

Sie haben das Recht, Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten u. U. ergänzen und korrigieren sowie löschen zu lassen, soweit dem nichts anderes entgegensteht wie etwa die Pflicht zur Archivierung.

4. Widerrufsrechte:

Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen.

5.  Recht auf Übertragung:

Sie haben das Recht, Ihre Daten in einem geeigneten Medium übertragen zu lassen.

6.  Widerspruchsrecht:

Soweit eine unrechtmäßige Datenverarbeitung vorliegt, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie uns dazu kontaktieren. Dies können Sie über die hier bereitgestellten Kontaktdaten und Möglichkeiten. Beachten Sie, dass Sie jederzeit das Recht haben, soweit Sie glauben, dass Ihre Rechte durch uns verletzt werden, sich an die für uns zuständige Datenschutzaufsicht zu wenden.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsicht ist:

Österreichische Datenschutzbehörde                         E-Mail: dsb@dsb.gv.at
Ansprechpartner                                                              Tel.: +43 1 52 152-0
Barichgasse 40-42 1030 Wien                                       Website: www.dsb.gv.at
                                            

VI.  Verantwortliche/r

Für Fragen rund um unsere Cookie-Richtlinie und um Ihre Rechte geltend zu machen, kontaktieren Sie uns bitte wie folgt:

Martina Wagner e.U.                                E-Mail: korrekturlesen@martina-wagner.at
Inhaberin Martina Wagner                     Tel.: +43 (0)664 4415895
Mitterreith 59
3533 Friedersbach   

Diese Cookie Richtlinie EU wurde erstellt von Schwarte Consulting, Eilenburger Str. 32, 04317 Leipzig, Deutschland, Webseite: www.schwarte-consulting.com. Schwarte Consulting ist u. a. als externe Datenschutzbeauftragte tätig.



Datenschutzhinweise für Kundinnen, Kunden und andere Betroffene



Diese Datenschutzhinweise geben einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten. Sie dienen zur Information auch über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Diese Datenschutzhinweise entsprechen der allgemeinen Information über die Datenverarbeitung bei uns. Sie dienen der Erfüllung unserer Informations- und Transparenzpflichten gem. Art. 5 Abs. 1 lit. a, Art. 12 Abs. 1 S. 1 DSGVO.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Stand 08.02.2022

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist:


Martina Wagner e.U.                                E-Mail: korrekturlesen@martina-wagner.at
Inhaberin Martina Wagner                     Tel.: +43 (0)664 4415895
Mitterreith 59
3533 Friedersbach       
                                                                                                                             

Arten und Quellen der verarbeiteten Daten:

Im Rahmen unserer geschäftlichen Tätigkeit verarbeiten wir personenbezogene Daten. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die wir durch Sie im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung erhalten. Darüber hinaus verarbeiten wir auch solche personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen von unseren Kundinnen, Kunden und Geschäftspartnern wie auch durch Dritte erhalten. Die Verarbeitung von solchen Daten ist für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich. Zudem können wir solche Daten verarbeiten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z. B. Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet) zulässigerweise erhalten oder die uns von anderen Unternehmen bzw. Dritten (z. B. einer Kreditauskunftei) berechtigt übermittelt werden.

Dabei können wir folgende personenbezogene Daten verarbeiten:
  • Kontaktdaten und Personalien wie Name, Adresse, Geburtstag und -ort sowie Staatsangehörigkeit,
  • Kommunikationsdaten wie Telefon und E-Mail-Adresse,
  • Legitimationsdaten (z.B.Ausweisdaten, Krankenversicherungskarte),
  • Authentifikationsdaten (z. B. Unterschriftsprobe) und Auftragsdaten (z. B. Überweisungsbelege).
  • Darüber hinaus können dies auch Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten, Informationen über Ihre finanzielle Situation (z. B. Bonitätsdaten, Scoring- oder Ratingdaten), kreditrelevante Daten (z. B. Einnahmen und Ausgaben), Dokumentationsdaten (z. B. Beratungsprotokoll) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gem. der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Datenschutzgesetz (DSG)

  • zur Erfüllung von vertaglichen pflichten gem. Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erfüllung/Erbringung oder Vermittlung der vertraglichen Pflichten zwischen uns und unseren Kundinnen/Kunden/Geschäftspartnerinnen und -partnern und Dienstleistern. Dies umfasst insbesondere die Kommunikation, Übermittlung und Nutzung der Daten zur Vertragserfüllung

  • im Rahmen der Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO.

Soweit es erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispielsweise zur Konsultation und zum Datenaustausch mit Auskunfteien, zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, zur Verhinderung oder Aufklärung von Straftaten oder für Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

  • aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Liegt eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke von Ihnen vor (z. B. für Werbe- und Marketingzwecke (Newsletter oder Website-Analyse), verarbeiten wir diese entsprechend gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu dem Zweck, wozu die Einwilligung erteilt wurde. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre Daten grundsätzlich gelöscht. Dies gilt nicht, wenn wir Ihre Daten zu Archivierungs- und Nachweiszwecken benötigen. Hier werden jedoch die Daten in der Verarbeitung eingeschränkt und nach gesetzlicher Aufbewahrungspflicht gelöscht (in der Regel 6 bis 10 Jahre).

Datenübermittlungen an Dritte:

Intern erhalten solche Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten brauchen. Zudem übermitteln wir im Einzelfall und nach Notwendigkeit Ihre Daten an weitere Datenempfänger, die uns bei der Zweckerfüllung unterstützen. Dies erfolgt entweder aufgrund Ihrer Einwilligung (z. B. Newsletterversand) oder wir dürfen diese berechtigterweise auch ohne Einwilligung übermitteln. Dies können z. B. Dienstleister für einen Onlineshop, Zahlungsdienstleister, öffentlich-rechtliche Stellen, aber auch unsere eingesetzten Partnerinnen und Partner und Vertretungen (Rechtsanwalts-, Steuerberatungs- oder Inkassokanzleien).


Datenübermittlung an ein Drittland oder an eine internationale Organisation:

Wir übermitteln grundsätzlich keine personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten). Soweit es jedoch gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerrechtliche Meldepflichten) oder Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, übermitteln wir auch Daten an Drittstaaten. Mithin findet eine Weitergabe insofern statt, wenn wir hierzu berechtigt sind. In solchen Fällen kann eine Übermittlung z. B. in die Schweiz oder die USA erfolgen. Jedoch achten wir darauf, dass wir die datenschutzrechtlichen Regularien nach den Art. 44 ff. DSGVO erfüllen.

Speicherdauer:

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, bis der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist. Dies ist z. B. bei der Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten der Fall, oder so lange, bis Ihre erteilte Einwilligung widerrufen wird. Sind die Daten für den Zweck nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. Dies gilt nicht, soweit wir zur weiteren Verarbeitung gesetzlich verpflichtet sind.

Wir verarbeiten mithin Ihre Daten, nachdem der Zweck erfüllt ist, eingeschränkt weiter zu:

  • Aufbewahrungspflichten, die sich z. B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Bundesabgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre (vgl. §§ 238 und 257 HGB und § 132 Bundesabgabenordnung).
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den § 1486 Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt, gerechnet ab dem Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehung endet.

Ihre Rechte als Betroffene/r:

Jede betroffene Person hat
  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
  • das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO sowie
  • das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsicht gem. Art. 77 DSGVO i.V.m. § 24 DSG.
Beim Auskunfts- und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 43, 44 und 45 DSG.


Pflicht zur Bereitstellung von Daten:

Damit wir unseren Zweck erfüllen können (z. B. Erbringung von Dienstleistungen), benötigen wir Ihre entsprechenden personenbezogenen Daten. Liegt zwischen Ihnen und uns eine Geschäftsbeziehung vor, müssen Sie uns solche Daten übermitteln, welche wir für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten benötigen oder zur Erhebung gesetzlich verpflichtet sind.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling:

Wir setzen grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO ein. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber und über Ihre diesbezüglichen Rechte gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Ein Profiling mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten, findet durch uns ebenfalls nicht statt.



Widerspruchsrecht im Falle einer Verarbeitung:

Im Einzelfall haben Sie ein Widerrufsrecht, das Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit geltend machen können, soweit die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Sie können somit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einlegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Soweit Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ihren Widerspruch können Sie formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angaben Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums an folgenden Empfänger richten:


Martina Wagner e.U.                                E-Mail: korrekturlesen@martina-wagner.at
Inhaberin Martina Wagner                     Tel.: +43 (0)664 4415895
Mitterreith 59 3533 Friedersbach   

Haben Sie das Gefühl, dass wir Ihre Daten nicht rechtskonform verarbeiten, können Sie sich selbstverständlich auch an die für uns zuständige Datenschutzaufsicht wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsicht ist:

Österreichische Datenschutzbehörde                         E-Mail: dsb@dsb.gv.at
Ansprechpartner                                                              Tel.: +43 1 52 152-0
Barichgasse 40-42
1030 Wien                                                                           Website: www.dsb.gv.at

 

Logo - Richtig?Gut! Korrekturlesen - Martina Wagner

 

Martina Wagner e.U. 
Korrekturlesen und Lektorat
persönlich, zuverlässig, präzise 

 

korrekturlesen@martina-wagner.com  
+43 664 4415895       

Link zur Facebookseite von Martina Wagner
Link zum LinkedIn-Profil von Matrina Wagner